Bezahlung & Guthaben

Wie erfolgt die Bezahlung?

Die Bezahlung für Übermittlungen an die Finanzverwaltung erfolgt durch ein Guthabensystem. Hierzu stehen zurzeit die Bezahlsysteme „Paypal“, „Sofortüberweisung“ und SEPA-Lastschrift zur Verfügung.

Ist es ausreichend, das Guthaben unmittelbar vor einer Übertragung aufzuladen?

Ja. Sobald ein ausreichend hohes Guthaben vorhanden ist, kann eine Übertragung erfolgen. Für die komplette Nutzung der Anwendung ist ansonsten kein Guthaben erforderlich.

Wie kann ich das Guthaben kontrollieren?

Im Verwaltungsmenü können Sie jederzeit die Höhe des Guthabens sowie die Anzahl der bereits erfolgten Übertragungen einsehen.

Wie ist ein „valider Datensatz“ bzgl. der Preisberechnung definiert und worauf bezieht er sich?

Ein valider Datensatz enthält sämtliche Komponenten der Taxonomie. Hierzu zählen beispielsweise die gesamte Bilanz (einschl. aller Konten und Posten), die gesamte Gewinn- und Verlustrechnung usw. Damit berechnet sich der Preis nicht über einzelne Komponenten, sondern bezieht sich auf die erfolgreiche Übertragung des gesamten Datensatzes. Sollten Sie Testübertragungen an den ERiC vornehmen, werden diese allerdings auch berechnet.

Entstehen durch ein eBilanz-Online-Konto laufende Kosten?

Nein. Bei eBilanz-Online zahlen Sie lediglich für den Service der Übertragung Ihrer E-Bilanz an die Finanzverwaltung. Die Nutzung der Anwendung selber und insbesondere die Erstellung einer Datei zur Offenlegung beim Bundesanzeiger sind kostenfrei.

Haben Sie noch Fragen? Dann rufen Sie uns kostenfrei an: 0800 – 1 23 43 36